LET'S SHARE

GREENCITY
finance
Zum Tarifrechner

Bestell-Hotline: 089 890 668-222

emmy und Covid19

Die aktuellen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen haben verständlicherweise auch Auswirkungen auf unsere Mobilität, einige E-Roller-Anbieter haben ihr Angebot bereits eingestellt.

Auch wenn die Nachfrage bei unserem Kooperationspartner emmy in den vergangenen Wochen erheblich zurückgegangen ist und für Teile der Belegschaft Kurzarbeit angemeldet wurde, möchte sich emmy in Deutschland bewusst nicht komplett zurückziehen.

Der Berliner Sharing-Anbieter bietet bis auf weiteres die Flotte für den Betrieb an, da die roten Roller in vielen Großstädten wie z.B. München bereits zu einem wichtigen Teil der Infrastruktur geworden sind und sich die Nutzer auch in Krisenzeiten auf sie verlassen können.

Mit limitierten Monatspaketen bietet emmy Gewerbetreibenden jetzt zusätzlich die Möglichkeit, die Elektro-Roller monatsweise zu stark vergünstigten Preisen anzumieten. Damit möchte das Berliner Unternehmen u.a. Beschäftigten in der Gastronomie schnell und unkompliziert einen fahrbaren Untersatz für den Lieferdienst zur Verfügung stellen.

Um den geltenden Hygienevorschriften gerecht zu werden, garantiert emmy bei jedem Akkutausch eine Desinfektion der Roller sowie der Helme.

Werbung

emmy – Jetzt Teil einer großen Bewegung werden

Das Angebot des Rollersharing-Anbieters emmy wächst und erobert Europa. So kann emmy unter anderem die bestehende Rollerflotte in Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf und Wien ausbauen und neue Metropolen in Europa erschließen. Das macht Sinn, denn die Nachfrage nach Rollersharing wächst rasant!

Durch unser Joint-Venture unterstützen wir den Berliner E-Roller-Sharing Anbieter und versuchen so, die Energie- und Verkehrswende in den Städten voran zu treiben. Gemeinsam wurde mit dem Genussschein “Green City Smart Mobility I” ein wichtiger Schritt in Richtung Wandel der Mobilitätswelt getan. Wir setzen uns ein für zukunftsfähige Mobilitätskonzepte!

Der Anstieg der Nutzerzahlen bei emmy betrug für 2018 rund 200 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

Mit emmy Städte verändern

Das Ziel von emmy ist die optimale Verfügbarkeit von Elektrorollern in Großstädten. So kommen emmy-Kunden schnell, leise und flexibel ans Ziel. Zudem werden durch Rollersharing Verkehrsemissionen und Staus reduziert.

Das bedeutet: Mehr Platz auf den Straßen, bessere Luft und ein Plus an Lebensqualität!

emmy in Zahlen

2000

Elektroroller

umfasst die aktuelle emmy-Flotte in vier Städten in Deutschland

14

Millionen Kilometer

wurden im Jahr 2018 von insgesamt 250.000 Kunden mit emmy zurückgelegt

55

Prozent

beträgt der Marktanteil von emmy als Marktführer in Deutschland

Sharing-Konzepte erobern den Mobilitätsmarkt

Die Mobilitätswelt wird sich in den kommenden Jahren radikal verändern. Die zunehmende Verkehrsproblematik mit Stau, Lärm, Luftverschmutzung und Platzmangel treibt die Marktentwicklung für strombasierte Sharing-Angebote weiter voran. Der Sharing-Markt wächst jährlich um beeindruckende 25%. Das Marktvolumen wird weltweit bis im Jahr 2025 auf über 600 Mrd. Euro prognostiziert – von dieser Dynamik will emmy profitieren.

Prognosen verheißen starkes Wachstum

Sharing boomt. Heute nutzen weltweit erst 7 Mio. Menschen Sharing-Angebote. Und die Nutzer sind bereit für neue, digitale Lösungen – bis 2022 können es fast 700 Millionen sein. Auch bei emmy melden sich Woche für Woche hunderte neue Kunden an. emmy ist als Marktführer für Rollersharing in Deutschland gut positioniert um die Marktführerschaft weiter auszubauen.

  • Pionier des elektrischen Rollersharings: emmy hat seit dem Markteintritt 2015 wertvolle Erfahrung gesammelt und Expertise aufgebaut.
  • Marktführer in Deutschland: NutzerInnen können die bundesweit größte Rollerflotte mit einer App und einem Konto in allen vier Metropolen – Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf – nutzen.
  • emmy ist einzigartig: Jeder emmy Roller ist mit zwei Helmen in unterschiedlichen Größen ausgestattet: So können jederzeit zwei Personen den Roller nutzen.
  • Sauberer geht’s nicht! Die Roller werden von emmy stets mit frischen Akkus bestückt die mit 100% Ökostrom geladen werden.

Wenn in 20 Jahren rund drei Viertel der Menschheit in Städten lebt, brauchen wir zukunftsfähige Mobilitätskonzepte. Die Nachfrage nach flexibler und komfortabler Mobilität wächst rasant. Sharing-Konzepte boomen!

Rollersharing-Markt

Zahlen und Fakten

80

Prozent

der weltweiten Rollersharing-Angebote entfallen auf Europa

95

Prozent

aller Rollersharing-Angebote sind Free Floating Systeme

92

Prozent

der Roller fahren elektrisch

Vorteile des E-Rollersharings

Sauber & leise

Elektroroller stoßen keine Stickoxide und im Vergleich zu Autos nur sehr wenig Feinstaub aus. Zudem reduzieren die Elektroroller den Straßenlärm und fahren mit Ökostrom völlig klimaneutral.

Schnell & preiswert

Mit dem Elektroroller steht man weniger im Stau und erspart sich 41 Stunden Parkplatzsuche im Jahr. Noch dazu ist Auto fahren fast doppelt so teuer wie emmy zu nutzen.

Platzsparend & kompatibel

Roller brauchen nur ein Drittel der Fläche von Autos und ersetzten bis zu vier Fahrzeuge im Privatbesitz – die emmy Rollerflotte spart aktuell rund 64.000 Quadratmeter Platz. Mit emmy wird zudem die erste und letzte Meile überbrückt und damit die Anbindung an den ÖPNV gestärkt.

Fragen & Antworten zu emmy und zum Rollersharing

Rollersharing ist einfach, es funktioniert wie Carsharing z. B. von DriveNow. In einem definierten Geschäftsgebiet stehen Elektroroller stationsunabhängig im öffentlichen Raum und können von angemeldeten Nutzern angemietet werden. Dafür benötigen die Nutzer eine App über die die Roller ausgeliehen werden können. Abgerechnet wird immer nur die Nutzung, eine Fahrt kostet 23 ct/Minute und 13 ct für’s Parken. In der Helmbox sind zwei Helme verstaut und der Schlüssel hinterlegt. Die Roller können überall im vorgegebenen Geschäftsgebiet wieder abgestellt werden. Einmal angemeldet, können Kunden in allen Städten die emmy-Roller nutzen.

Elektroroller sind super-praktisch und haben einen großen Nutzen, gerade wenn man einen solchen Roller nicht kaufen und instandhalten muss. Rollersharing schließt die Lücke zwischen Auto und Fahrrad – Mit dem Roller ist man schnell und motorisiert und muss keinen Parkplatz suchen.

Schneller und komfortabler kommt man in der Stadt kaum von A nach B. Leihroller bieten maximalen Fahrspaß, volle Flexibilität in der Nutzung und sind zudem für Nutzer kostengünstiger, da die Anschaffungs- und Wartungskosten entfallen. Kurzum – Rollersharing macht Sinn. Darum ist emmy in Deutschland so erfolgreich.

Hinter emmy steht die Electric Mobility Concepts GmbH, die 2015 von Valerian Seither und Alexander Meiritz gegründet wurde und mit 150 Rollern in Berlin gestartet ist. Die Unternehmer steuern als geschäftsführende Gesellschafter die Geschäftsentwicklung und wollen emmy langfristig zum Marktführer in Europa machen. Das Unternehmen stemmt das Marktwachstum durch die Hinzunahme mehrerer namhafter Investoren und strategischer Partner. emmy hat es geschafft, eine sehr starke Mobilitätsmarke zu positionieren und aus dem Stand Marktführer in Deutschland zu werden.

emmy ist seit 2015 erfolgreich tätig und konnte sich in Deutschland für Rollersharing etablieren. Die Schlüsselindikatoren sind positiv. So konnten bislang z.B. mehr KundInnen als geplant gewonnen werden, die Roller werden zudem häufiger genutzt als in der Planung angenommen. Der Sharing-Markt ist zudem ein extrem schnell wachsendes Segment, emmy ist mit der regionalen Verteilung in den vier deutschen Großstädten Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf klarer Marktführer in Deutschland. Kunden profitieren von der Nutzung eines einzigen Accounts in mehreren Städten. Außerdem ist der Service in unterschiedliche lokale und überregionale Plattformen (Apps) integriert. Ein entscheidender Vorteil ist der Zeit- und Technologievorsprung, zudem konnte emmy als Marktpionier wichtige Erfahrungen sammeln und Know-How aufbauen. Mit dem geplanten starken Ausbau der Flottengröße in den einzelnen Städten wird für neue Wettbewerber eine Markteintrittsbarriere geschaffen. Lediglich mit sehr hohen Investitionen lässt sich ein Markteintritt ermöglichen, dies verschafft emmy einen wichtigen Wettbewerbsvorteil.

Ihr Ansprechpartner

Marcus Fischbacher

Sales Manager

089 / 890 668-400 marcus.fischbacher@greencity.de

Auszeichnungen


Mobilitätspreis Metropolregion München

In der Kategorie „Urbanizer“ erhielt die Electric Mobility Concepts GmbH, kurz “emmy”, den Preis. Er wird an besonders nachahmenswerte Best-Practice-Beispiele vergeben.

Gründerszene Awards

emmy gehört zu den 50 wachstumsstärksten deutschen Digitalunternehmen und kam bei den Gründerszene Wachstums Awards auf den 13. Platz.

Bildnachweis: Christoph Spranger, Electric Mobility Concepts GmbH/Ben Ballicas